Moxibustion

Moxibustion, Chinesische Medizin, Bestofchina.eu

Die Moxa-Therapie (Moxibustion) ist eine
Wärmetherapie und ein bewährtes Heilverfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Akupunkturpunkte oder bestimmte größere Körperbereiche werden mittels glimmenden Beifußkrauts (Artemisia vulgaris) erwärmt und damit reaktiv die Selbstheilungskräfte des Körpers mobilisiert. Bei der "Moxazigarren"-Methode wird die Haut mit einer Zigarre aus zusammengerolltem Beifußkraut erwärmt, indem diese in einem Abstand von ca. 1 cm über die entsprechende Stelle gehalten wird.

Moxibustion, Chinesische Medizin, Bestofchina.eu
Moxibustion, Chinesische Medizin, Bestofchina.eu

Diese Moxa-Zigarren gibt es in verschiedensten
Größe und Durchmesser deren Zusammensetzung zumeist alle gleich sind.

Ein Pack mit 10 Zigarren wie unten
abgebildet kostet 9,50€ z.Z. Versand

Ein Pack mit 5 Zigarren wie unten
abgebildet kostet 5,50€ z.Z. Versand

Das Wort «moxa» ist die lateinische Bezeichnung für «mogusa» jap. «Beifuss». Aus getrockneten Beifusskraut werden Zigarren oder Kegel geformt, die unter der Entwicklung einer gleichmäs­sigen Wärme abbrennen. Das Abbrennen getrockneter und zer­riebener Blätter des Beifusses auf bestimmten Hautstellen war in China schon seit Uhrzeiten verbreitet. Durch die langsame Ver­brennung entsteht eine angenehme Wärme, welche die Aku­punkturpunkte stimuliert. Die Chinesische Medizin geht davon aus, dass der Körper von der Lebensenergie Qi durchströmt wird und dass Qi in Leitbahnen (Meridianen) fliesst. Ist der Energiefluss gestört oder blockiert entstehen Krankheiten und Beschwerden. Auf den Meridianen befinden sich verschiedene Punkte, über die der Energiefluss durch die Wärmeeinwirkung der Moxa-Therapie beeinflusst werden können. Die Moxibustion wird häufig in Kombination mit Akupunktur verwendet.

Moxibustion, Chinesische Medizin, Bestofchina.eu

Moxibustion, Chinesische Medizin, Bestofchina.eu Moxibustion, Chinesische Medizin, Bestofchina.eu